Der Dom

Hallo Freunde ... ich werd euch jetzt in unregelmäßigen Abständen ein bischen was vun mie Kölle erzählen ... und was liegt da Näher, als mit dem Dom anzufangen ...

RTEmagicC derdomjuni_01.jpg

richtig verstonn kann dat nur ne Kölsche ... oder die viele Lück die uns Kölle lieben, denn der Kölner und der Dom dat is eins ... der Dom dat is e Geföhl ...

wenn du weg warst und siehst dann den Dom wieder ist eins klar ... man ist wieder ze Huss ... so ist das eben, dass ist angeborenes Heimatgefühl ... und ich finde ... dat is jot esu ...

RTEmagicC domcollagekl_01.jpg

Jetzt aber genug mit der Schwärmerei ... ich will euch auch noch ein bischen was von der Geschichte erzählen ...

wie war das also damals ...

1164 brachte der Kölner Erzbischof und Reichskanzler Rainald Dassel die Gebeine der Heiligen Drei Könige nach Köln ... das war der Anlass eine Kathedrale zu bauen ... und diese sollte das größte Bauwerk nördlich der Alpen werden ...

bevor jedoch mit dem Bau des Doms begonnen werden konnte ... mußte der Alte von 858 abgerissen werden ... am 15. August 1248 war es dann endlich so weit ... der damalige Erbischof Konrad von Hochstaden konnte den Grundstein zum gotischen Dom von Köln legen ... die offizielle Bezeichnung war "Hohe Domkirche Sankt Peter und Santa Maria" ...

RTEmagicC domfensteraussenkl_01.jpg

und dann sollte es 600 Jahre dauern bis der Dom, so wie wir ihn kennen und lieben, fertiggestellt war ... erst 1863 wurde das Innere des Doms fertig ... die beiden Türme sogar erst 1880 ...

warum das so lange gedauert hat ... erzähl ich euch gern ein andernmal ...

die Hauptsache ist doch er ist fertig geworden ... und so schöööön ...

RTEmagicC domfenster3kl_03.jpg

RTEmagicC domfensterkl_02.jpg

Schaut euch mal Köln vom Domturm aus an

RTEmagicC dommitrheinkl.jpg

RTEmagicC hohenzollern2kl.jpg

So, das war es erstmal vom Dom ... seit gespannt was ich euch als nächstes vun mie Kölle erzähle ...

bis später

ühr Julche

Köln, 05.01.2012