02.05.2013 Songkran

Vom 13.4 bis zum 20.04 wurde in diesem Jahr das thailändische

Songkranfest (Wasserfest) gefeiert.

An diesen Tagen wird vom Norden Chiangmai bis in den
Süden mit Wasser geschmissen ...

mit lauter Musik ... an den Bars (mit riesen Wasserfässer)

von Pickups mit großen Tonnen voller kaltem Wasser

mit Wasserpistolen ... mit Schläuchen ...

man ist quasi vom Ausgang des Hotel bis irgendwo am Ziel

von der 1. Sekunde an bis auf die Haut ... klätschnass

(wie der Kölsche esu säht) ...

Taxifahrten in offenen Pickups werden zur Wasserschlacht ...

entkommen ... unmöglich ...

klimatisierte Räume musste man vermeiden ... Erkältungsgefahr !!!

Clever wie mir sin (-;

haben wir uns beim seven eleven (Supermarkt)

Regencapes gekauft ...

Wasserdichte Etuis für Fotoapparat und Handys erstanden ...

Songkrancolkl

 wenn sich laute Musik näherte bei der Taxifahrt

Kopf runter ... und Wasser über sich ergiessen lassen ...

Pech hatte ... wer kein Cape erstanden hatte.

Allerdings unter diesem Cape befand man sich in

einem Hitzestau wie in einer Sauna ...

Taxifahrten die normalerweise 10 Minuten dauern ...

wurden endlos bis zu 1 1/2 Stunden Fahrzeit ...

es hat Spaß gemacht ...

wenn man einer Person viel Glück wünscht ...

wurde

mit wässeriger Kreide das Gesicht bemalt ...

nachdem was wir so an Wasser abbekommen haben

haben wir für die nächsten 10 Jahre  Glück in Reserve (-:

es ist ein Erlebnis ... dieses Fest einmal mit zu machen ...

Bedingung: man muss Humor haben und wasserfest sein ...

dann klappts auch mit dem Spaßfaktor

ühr Julche

Köln, 02.05.2013