Die kölsche Pizza

Mediterraner Kartoffelsalat ALS "NÖRDLICHSTE STADT ITALIENS"
IST KÖLN DER PIZZA VERPFLICHTET.


DIE KÖLSCHE PIZZA IST ALLERDINGS-ANDERS
ALS DAS SÜDLICHE ORGINAL-

EIN WAHRES SCHWERGEWICHT.

ÄVVER JOT!

CA FÜR 2 PERSONEN

ZUTATEN:

REIBEKUCHENTEIG

(FERTIGEN = der vom Aldi schmeckt super !!!

oder wie bei de Mamm fröher selver maache

Äädäppel rieve ... mit Öllisch (Zwiebeln)
... Peffer un Salz usw.

also wie immer)

2 - 4 TOMATEN
4 - 6 SCHEIBEN GEKOCHTEN SCHINKEN
200 GRAMM EMENTALER GERIEBENEN KÄSE

ZUBEREITUNG:
DEN REIBEKUCHENTEIG WIE GEWOHNT ZUBEREITEN.

DIE TOMATEN IN SCHEIBEN SCHNEIDEN
UND DEN SCHINKEN IN STREIFEN SCHNEIDEN.

DIE REIBEKUCHEN ETWAS GROßFLÄCHIG
UND EIN WENIG DICKER AUSBACKEN.

DIE REIBEKUCHEN AUS DER PFANNE NEHMEN
UND AUF EIN BACKBLECH LEGEN.

MIT TOMATENSCHEIBEN UND SCHINKENSTREIFEN BELEGEN,
DANN DEN KÄSE DARÜBER STREUEN.

IM VORGEHEIZTEN BACKOFEN BEI 200 GRAD
CA 10 MIN-15 MIN. ÜBERBACKEN.

NATÜRLICH KANN MAN DIE KÖLSCHE PIZZA-
WIE JEDE ANDERE PIZZA AUCH
MIT ALLEM ANDEREN BELEGEN.

DER PHANTASIE SIND KEINE GRENZEN GESETZT.

GUTEN APPETIT

Köln, 04.01.2012